Dornröschen

deherWas soll ich über dieses Thema denken? Ich finde, dass Max Lüthis Theorie in seinem Buch Es war einmal der Geschichte sehr gut passt. Lüthi sagt, dass Dornröschen wirklich eine Geschichte des Aufwachsens ist. Der Teil der Geschichte, wenn der Fluch sich erfüllt und Dornröschen sich mit der Spindel stach, symbolisiert für Lüthi die Zeit der Geschlechtsreife (aber vielleicht nicht die Zeit der seelischen Reife). Die Dornen und der hundredjährige Schlaf symbolisieren die Jahre, in denen man ein Teenager ist, weil man oft schüchtern und ängstlich ist und deswegen grenzt man sich von Anderen ab (wie die Dornen Dornröschen von Königssöhnen abgrenzen). Die Errettung von Dornröschen symbolisiert das Alter, in dem man seelisch reif wird und deswegen wird man ein Erwachsener. Ich habe diese Idee noch in meinem Gehirn und das macht es schwer für mich meine eigene Theorie zu entwickeln.

Vielleicht kann ich Fragen stellen und dadurch etwas formulieren. Warum müssen immer die Männer die Prinzessinnen retten? In diesem Märchen sind die männlichen Figuren die Aktiveren. Der König lädt nicht die dreizehnte weise Frau ein und dadurch wird sie verärgert, deswegen gibt sie dem neu geborenen Kind einen Fluch statt eines Segens. Er befehlt kurz danach, dass all die Spindeln im ganzen Königreich zerstört werden sollen, weil das Mädchen im fünfzehnten Lebensjahr sich an der Nadel einer Spindel stechen wird. Nachdem der Fluch sich erfüllt, wird Dornröschen von einem Königssohn gerettet. Dornröschen selbst macht nichts und liegt passiv da, während Sachen ihr passieren. Wir hören auch nichts von ihrer Mutter. Die einzige Frau, die aktiv wird, ist die dreizehnte weise Frau, aber sie macht das nur, weil der König sie nicht einlud. Es sind wirklich die Taten der Männer, die dieses Märchen weiterentwickeln. Das hat ja mit dem Zeitgeist zu tun, weil Frauen zu dieser Zeit aktiv in der Gesellschaft ohne Männer nicht werden konnten. Dies ist aber nur eine Eigenschaft des Märchens, nicht seine ganz Bedeutung.

Man kann Dornröschen als eine Geschichte der Heilung der Seele durch schwere Erfahrungen betrachten. Lüthi bemerkte dies im Buch, aber er hat nicht vieles darüber geschrieben. Ich finde, dass diese Theorie dem Märchen passen kann. Der Moment der Bezauberung, wenn Dornröschen sich sticht, kann vielleicht ein schweres Lebenserreignis, wie z.B. der Tod eines Familienmitglieds. Es kann sein, dass eine Person in dieser Situation sich von anderen Menschen abgrenzt und in ihren eigenen Gedanken und Trauer verloren wird. Die Dornenhecke kann dies auch symbolisieren. Die Seele beginnt sich zu heilen nur nach einer langen Zeit und auch nicht von sich selbst. Der Prinz kommt und wecht Dornröschen auf, deshalb muss einer trauernden Person von Anderen geholfen und getröstet werden, um endlich befreit zu werden. Man macht das einfach nicht alleine.

Dies ist nicht mein Lieblingsmärchen (Ach ja, Sindbad der Seefahrer!), aber es ist berühmt. Der englische Name heißt „Sleeping Beauty“ (schlafende Schönheit) und Disney, wie er immer mit den Märchen macht, hat einen animierten Film darüber erzeugt. Die Böse im film, namens „Maleficent“, bezaubert das Kind, aber sie ist keine Fee/weise Frau und ist wirklich böse. Sie verwandelt sich am Ende in einen Drachen und wird vom Prinzen getötet (warum müssend die Drachen immer getötet werden!). Diese Figur ist viel anders und böser als die nur sehr zornige weise Frau. Es gibt auch einen neuen Film mit Maleficent selbst als die Hauptfigurin. Diesmal ist sie eine mächtige, aber naive, Fee, die böse nur für eine Weile wird, weil der König ihre Flügel abgeschitten hat. Sie ist wirklich kein Bösewicht, aber nicht so leicht zu verärgern wie die weise Frau im Märchen

                  Bibliographie

Dornröschen.“ Grimms Märchen – Grimm’s Fairytales. Ed. Willy Schumann. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, Insel Verlag, 1982. 3 – 7. Print.

.dehuntitled

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s